12. April 2011 von Kerstin Radde-Antweiler filmabend2011 0

Religionswissenschaftlicher Filmabend “Religion und Autorität”

Filme (sowohl Spielfilme als auch Dokumentationen) thematisieren und nutzen häufig religiöse Motive. Diese Topoi werden zum Teil sehr individuell präsentiert und diskutiert. Dabei lassen sich sowohl religionskritische als auch verklärende oder missionarische Ansätze unterscheiden. Gemein ist jedoch allen Werken, dass sich in ihnen, implizit oder explizit, religiöse Perspektiven in deren jeweiligen historischen, politischen und sozialen Kontexten identifizieren lassen. Darüber hinaus beeinflussen sie auch ihrerseits das rezente religiöse Diskursfeld.

Aber wie lassen sich solche Filme analysieren und als Teil rezenter Religiosität fassen? Im Seminar sollen in einer einführenden Veranstaltung methodische und theoretische Ansätze präsentiert und diskutiert werden. Diese sollen dann im Semesterverlauf an ausgewählten Filmen und Reportagen zum inhaltlichen Schwerpunkt „Religion und Autorität“ angewendet und kritisch diskutiert werden:

19.04.2011 “The Lost Tomb of Jesus”

03.05.2011 “Deutsche Seelen – Leben nach der Colonia Dignidad”

17.05.2011 “Jesus junge Garde – die christliche Rechte und ihre Rekruten”

31.05.2011 “Jai Santoshi Maa”

14.06.2011 “Papst Johannes Paul II”

28.06.2011 “Tantric Tourists”

12.07.2011 “Pastoren, Heiler und falsche Propheten”

Filmplakat