Schlagwort: 'christentum'

von Aileen Dietzel und Anika Höber

Basierend auf dem Seminar Weibliche biblische Figuren in modernen (Massen)medien soll im Folgenden eine Analyse einer Schlüsselsequenz aus dem Film Salomon und die Königin von Saba (1959) vorgenommen werden. Dies wird anhand der Methoden der Filmanalyse (Hickethier 2007) geschehen. Besonders die visuelle Ebene der Sequenz wird dabei im Vordergrund stehen. Bevor wir jedoch zur Analyse kommen können, wird es zunächst nötig sein, die Sequenz in den Zusammenhang des gesamten Films einzubetten. Zu diesem Zweck folgt zunächst eine Inhaltsangabe des Films. Artikel komplett lesen…

von Victoria Niegel

Der Tod- was ist das? Kann er allgemein definiert werden? Was kann man sich darunter vorstellen? Und was geschieht nach dem Tod?

Es gibt viele verschiedene Versuche, das  Phänomen des Sterbens zu definieren. Evolutionstheoretisch wird er als “das Ende des biologischen Lebens” ( Horn 2008, S.1196) beschrieben. Das heißt sobald alle organischen Funktionen abgeschlossen sind und der Mensch keine “Lebenszeichen von sich gibt” (Horn 2008, S.1196) kann von einem Tod gesprochen werden. Innerhalb der philosophisch-literarischen Auffassung herrscht eine “Verdrängung oder Ignorierung” ( Horn 2008, S.1198) des Todes während innerhalb der Bibel keine Unsterblichkeitstheorien bekannt sind und dennoch auf eine Auferweckung gehofft wird. (Horn 2008, S.1197). Fakt ist:

“Die einheitliche Wirklichkeit des T. gibt es nicht, da sein Wesen sich unserem Begriff entzieht” (Horn 2008, S.1198)

Um definieren zu können was der Tod ist, wie er sich anfühlt und was danach geschieht, müssten wir lebendig und tot zugleich sein. Es bleiben uns also lediglich Spekulationen und der persönliche Glaube. Artikel komplett lesen…

 

Der Buddhismus und das Christentum bilden zwei völlig unterschiedliche Religionen. Der Buddhismus ist geprägt von der Hoffnung dem ewigen Daseinskreislauf zu entkommen, was nur aktiv von jedem einzelnen Menschen möglich ist. Im Christentum hingegen besteht die Hoffnung auf das Reich Gottes , das aber nicht durch aktiven Einsatz des einzelnen herbeigeführt werden kann, sondern das durch den Tod des Messias am Kreuz eingeleitet worden ist und durch seine Wiederkehr vollendet wird. In diesem Essay sollen die beiden Religionen  genauer in Bezug auf ihre Postmortalitätshoffnungen und ihre Menschenbilder untersucht werden.

Artikel komplett lesen…