Schlagwort: 'Postmortalitätsvorstellung'

von Lukas Döhle

Im Folgenden werde ich versuchen, die Postmortalitätsvorstellung der Germanen und Kelten kurz vorzustellen und ein paar Gemeinsamkeiten aufzuzeigen. Besonderen Bezug nehme ich auf die jeweiligen Ansichten des Jenseits. Artikel komplett lesen…

In diesem Sommersemester habe ich das Seminar „Postmortalitätsvorstellungen“ an der Universität Bremen besucht. Wir haben uns mit unterschiedlichen religiösen Traditionen auseinandergesetzt. Ich möchte mich hier genauer mit dem Hinduismus beschäftigen. Die Wiedergeburts- und Karma-Lehren gehören wohl zu den bekanntesten Lehren in der hinduistischen Tradition.

Der Mensch hat eine Seele, die immer wieder geboren wird. Er kann als Mensch, als Tier, als Pflanze und als göttliche oder dämonische Existenz neu geboren werden. So könnte man die Wiedergeburtslehre erklären. Wie und warum die Wiedergeburten zustande kommen, erklärt das Karma (Taten). Jede Tat hat Folgen, die sich auf das nächste Leben auswirken und die Ausgangsposition vorgeben. Zudem gibt es verschiedene Erlösungswege, die das Entkommen aus dem Kreislauf der Wiedergeburten lehren. (Buß 2009, S.137)

Doch hat man schon immer unter dem Begriff Wiedergeburt die oben genannte Erklärung verstanden? Lässt sich eine Entwicklung des Begriffs erkennen?

Um mich mit diesen Fragen beschäftigen zu können, habe ich zwei religiöse Überlieferungen aus verschiedenen Epochen gewählt, die ich in Hinblick auf die Fragestellungen genauer untersuchen und vergleichen werde.

Artikel komplett lesen…

06. Oktober 2011 von Vivica Zweidar postmortalitaet2011 1

Der Tod bei den Germanen

DIE Germanen oder DIE Religion der Germanen gibt es nicht! Worüber werden wir also in diesem Artikel sprechen, der laut Überschrift vom Tod bei den Germanen handelt? Wir werden den Mythos der Walküren unter die Lupe nehmen. Was sind Walküren? Und welche Rolle spielen sie beim Sterben für Germanen und in heutiger Vorstellung?

Artikel komplett lesen…